You are currently viewing 4 Gründe, warum du als Frau im inneren Ungleichgewicht bist und was Perfektionismus dabei für eine Rolle spielt.

4 Gründe, warum du als Frau im inneren Ungleichgewicht bist und was Perfektionismus dabei für eine Rolle spielt.

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog

Erkennst du dich wieder?

Gerade Frauen sind sehr geprägt und glauben, nicht NEIN sagen zu können oder zu dürfen, extrem hohe Ansprüche an dich selbst stellen zu müssen, alles allein besser zu machen oder Perfektionismus ist der Weg zu Glück. Aber was passiert dabei häufig?

Und es sind natürlich nicht nur Frauen, denen es so geht …

1. Persönlichkeitseigenschaften wie sehr ehrgeizig und perfektionistisch.

Viele Frauen sind in ihrer Persönlichkeitsstruktur sehr ehrgeizig und perfektionistisch. Sie wollen immer 150% geben und erlauben sich keine Fehler. Sie haben das Gefühl, für alles verantwortlich zu sein und alles unter Kontrolle haben zu müssen. Perfektionistische Frauen möchten alles richtig machen und hinterfragen ständig.

Für Entscheidungen benötigen sie oft mehr Zeit als nötig, weil alles immer wieder überprüft und hinterfragt wird. Dadurch stehen sie häufig schon vor einer Entscheidung unter Druck. Selbst wenn die Entscheidung getroffen ist, fragen sie sich, ob sie nicht doch noch etwas besser machen konnten.

Frage dich:

  • Stellst du deine Entscheidungen in Frage, auch wenn du diese schon längst getroffen hast?
  • Drehen sich deine Gedanken darum, ob du diese Entscheidung hättest besser treffen?

Wie würde es dir gehen, wenn du ohne diese Gedanken wärst? Was würde sich ändern?

 

2. Extrem hohe Anforderungen an sich selbst stellen

Frauen haben oft ein großes Bedürfnis, den eigenen hohen Ansprüchen gerecht zu werden und sehnen sich nach Wertschätzung und Anerkennung. Sie glauben häufig, nicht gut genug zu sein und hängen deshalb die Messlatte für ihre eigenen Ansprüche extrem hoch. Oft stellen sie viel zu Anforderungen an sich selbst.

Sie möchten überall perfekt sein: perfekte Ehefrau, leidenschaftliche Partnerin, liebevolle Mutter, verständnisvolle Tochter und kompetente Geschäftsfrau. Aber sie spüren, dass sie nicht alle Rollen perfekt ausfüllen können.

Frage dich:

  • Sehnst du dich nach Anerkennung und Wertschätzung im außen?
  • Willst du immer perfekt sein?

Wie geht es dir bei der Vorstellung, dass du ja schon perfekt bist und dass alles andere nur eine Bewertung ist?

3. Nicht NEIN sagen können

Frauen haben häufig ein sehr hohes Verantwortungsbewusstsein gegenüber anderen. Sie haben Schwierigkeiten, sich abzugrenzen und auch einmal nein zu sagen. Auch wenn sie selbst unter massiven Stress leiden, drückt sie ein schlechtes Gewissen, wenn sie eine Bitte oder einen Auftrag ablehnen möchten. Zum Beispiel nehmen sie im Beruf  lieber Überstunden in Kauf, um zusätzliche Aufgaben zu erledigen.

Treffen mit Freunden wollen sie nicht absagen, obwohl sie auch einmal gern für sich allein sein möchten. Sie wollen niemanden vor den Kopf stoßen oder verletzen. Konflikten gehen sie eher aus dem Weg. Sie haben ein stark ausgeprägtes Harmoniebedürfnis und wollen es anderen immer recht machen.

Frage dich:

  • Wann habe ich das letzte Mal NEIN gesagt?
  • Was hindert mich daran NEIN zu sagen?

4. Sich für andere aufopfern

Viele Frauen sind nicht selten mit einem sogenannten Helfersyndrom ausgestattet. Sie haben sich oft einen Beruf ausgewählt, weil sie für andere da sein wollen. Sie sind sehr empathisch und spüren, was andere brauchen. Wenn sie wahrnehmen, dass es anderen nicht gut geht, haben sie den Impuls, zu helfen.

In der Familie schauen sie zuerst, wie es den anderen geht und tun alles, um alle anderen zufrieden zu stellen. Dabei werden die eigenen Wünsche oft zurückgestellt. Das geht oft auf die Kosten ihres eigenen Wohlbefindens. Ihre Fürsorge für andere geht soweit, dass sie dabei nicht mehr auf sich selbst und ihre Gesundheit achten.

Frage dich:

  • Wie geht es mir?
  • Was wünsche ich mir?
  • Welchen Wunsch kann ich mir heute erfüllen?

Stelle dir vor, wie es ist, wenn du dir heute einen Wunsch erfüllst.

Häufig sind es nur kleine Veränderungen im Alltag, die große Veränderungen bewirken können ...

Wie geht es dir aktuell?

Bist du immer voller Power? Oder fühlst du dich manchmal erschöpft, energielos und wie im Hamsterrad gefangen?

Mit dem Selbsttest bekommst du erste Klarheit für dich und findest heraus, an welcher Stelle du gerade stehst.

Dein Schnelltest für mehr Klarheit.

Fülle hier einfach das Formular aus:

Du möchtest mehr erfahren?

Dann vereinbare gern ein kostenfreies Erstgespräch.