You are currently viewing Die natürliche Kraft ätherischer Öle

Die natürliche Kraft ätherischer Öle

Wie du deine Emotionen ins Gleichgewicht bringen und deinen inneren Heiler aktivieren kannst.

Erkenne die Kraft der Natur und erfahre, wie du sie sinnvoll nutzen kannst

Die natürliche Kraft der ätherischen Öle

Die wunderbare Heilkraft ätherischer Öle ist schon seit Jahrtausenden bekannt. Schon die Ägypter nutzten pflanzliche Öle für ihren Körper. Sie nahmen sie zur Unterstützung ihrer Schönheit und ihres Wohlbefindens.

In Griechenland beschäftigte sich Hippokrates, ein bekannter Arzt und Lehrer, mit dem Aroma verschiedener Pflanzen in therapeutischer Qualität.

Ätherische Öle werden aus den Bestandteilen von Pflanzen gewonnen. Aus Blüten, Blättern, Stängeln, Wurzeln, Rinden und anderen Pflanzenanteilen werden durch Destillation oder Pressung die Bestandteile der Pflanze extrahiert.

Die vielseitige Anwendung ätherischer Öle

Für ätherische Öle gibt es eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten. So haben sie haben einen großen Einfluss auf die Sinne aber auch auf die Haut unseres Körpers.

Sie können sowohl als Einzelöl (also das pure Öl) als auch Ölmischung zur Massage, als Badezusatz, ebenfalls als Zusatz für Seifen, Haarspülungen oder  Körperlotionen u. a. verwendet werden.

Auch in der Aromatherapie finden ätherische Öle ihre wirkungsvolle Anwendung. Sie können sie zum Beispiel unterstützend bei der Behandlung von Depressionen eingesetzt werden und zur Linderung beitragen.

Düfte lösen Reaktionen in unserem Gehirn aus

Ätherische Öle zeichnen sich durch ihre entspannende und wohltuende, aber auch belebende Wirkung auf die Psyche aus. Zum Beispiel hat Wilde Orange eine energetisierende Wirkung oder der unverwechselbare Duft des Lavendels wirkt beruhigend auf Gedanken, Stimmungen und Emotionen.

Hier möchte ich die Anwendung eines Diffusers zu erwähnen. Dies ist eine gute Möglichkeit, ätherische Öle zu nutzen. Über Kaltverneblung wird das Öl in die Raumumgebung abgegeben. Das Aroma des Öls gelangt dann in wenigen Sekunden über die Nase in das „limbisches System“.

Das limbische System ist ein Teil in unserem Gehirn, in dem unser Gefühl „wohnt“. Emotionen und Erfahrungen werden dort abgespeichert, aber auch Erinnerungen. Das erklärt auch, warum wir manchmal bestimmte Gerüche mit Menschen, Situationen oder Orte verbinden.

Die natürliche Wirkung von ätherischen Ölen kann auch sehr gut in der Energiearbeit genutzt werden. Wenn wir manchmal zu sehr an einer Emotion aus der Vergangenheit festhalten, kann das Aroma des ätherischen Öles den Prozess des Loslassens wunderbar unterstützen.

Bringe deine Emotionen in Balance - 4 wundervolle ätherische Öle

Lavendel:

… bringt Ruhe und Balance für Körper und Geist

Lavendel ist ein Klassiker unter den ätherischen Ölen und wirkt auf den gesamten Körper entspannend. Es stärkt die Nerven, beruhigt Gedanken, verbessert die Stimmung und verringert Ängste. “Nebenbei” sorgt es auch noch für einen guten, tiefen und erholsamen Schlaf.

Pfefferminze:

… ist ein Segen für einen klaren Kopf

Der frische Duft der Pfefferminze hat neben seiner erfrischenden Wirkung direkten Einfluss auf deine mentale Klarheit. Es belebt den Körper, den Verstand. Es erweckt den Geist und unterstützt dich auf deinem Weg in die emotionale Stabilität. Das Öl kann dir helfen, wieder Freude im Leben zu entdecken.

Melaleuca:

(Tea Tree/Teebaum) … fördert Stärke und Schutz für dich

Melaleuca (Tea Tree) hilft dir im Prozess der Selbsterkenntnis und unterstützt dich außerdem, zu erkennen, wer oder was gut für dich ist. Es gibt dir Mut, dich mit anderen Menschen zu verbinden, aber auch um dich abzugrenzen. Dieses Öl kann dir helfen, mit deiner Energie gut umzugehen und in die eigene Kraft zu kommen.

Wilde Orange:

… fördert Inspiration und Kreativität

Der aromatische Duft der Wilden Orange sorgt für eine positive Stimmung und bringt dir Energie zurück. Es hilft, Glaubenssätze loszulassen und unterstützt dich bei anstehenden Veränderungen. Das Öl der Wilden Orange fördert deine natürliche Wahrnehmung, inspiriert dich und lässt dich das Leben spielerischer angehen.

 

Tipps & Tricks für die Anwendung ätherischer Öle und deren Wirkung

Die einfache Anwendung von ätherischen Ölen

Für die Anwendung ätherischer Öle hat sich, wie schon weiter oben erwähnt, der Diffuser als sehr komfortabel erwiesen. Wenn du noch keinen Diffuser hast, nimm am besten einen Wattebausch oder ein Tuch und gibt ein paar Tropfen darauf.

Oder du kannst auch ganz einfach ein Fläschchen öffnen und daran riechen. Gebe einen Tropfen vom ätherischen Öl deiner Wahl in die Handinnenflächen, dann verreibe und inhaliere ganz tief aus den Handflächen.

Bei sehr empfindlicher Haut vermische das ätherische Öl vor der Anwendung mit einem sogenannten Trägeröl, z. B. fraktioniertes Kokosöl, um Hautirritationen zu vermeiden.

Wilde Orange kannst du auch in stilles Wasser geben, 1 Tropfen Öl auf 250 ml, dann kurz verrühren und einfach trinken.

An dieser Stelle noch ein kleiner, aber wichtiger Hinweis: Beim Kauf von ätherischen Ölen ist unbedingt darauf zu achten, dass sie von 100%iger Qualität sind und nicht verdünnt oder mit synthetischen Stoffen vermischt wurden.

Ätherische Öle und ihre emotionale Heilwirkung

Ätherische Öle haben einen großen Einfluss auf unser emotionales Verhalten. Sie wirken mit der natürlichen Intelligenz der Pflanzen und unterstützen, in die Balance unserer Emotionen zu finden. In Verbindung mit energetischer Heilarbeit können sie dabei eine kraftvolle Heilwirkung entfalten.

Die 4 beschriebenen ätherischen Öle verwende ich wirklich täglich sehr gern, aber es gibt natürlich noch viele, viele Öle mehr. Inzwischen sind die ätherischen Öle bei meiner Arbeit eine absolute Bereicherung und immer im Einsatz. Bei Fernsitzungen, also z. B. am Telefon, kann der Klient in seiner aktuellen Umgebung während der Sitzung das ätherische Öl (wenn er mag und ein solches hat) wunderbar zur Unterstützung nutzen.


Nun kennst du 4 ätherische Öle und deren Wirkung auf das emotionale Gleichgewicht.

Vielleicht ist das auch für dich interessant?

Probiere es einfach einmal aus. Es macht tatsächlich so vieles leichter im Leben.

Wenn du Fragen hast oder Unterstützung brauchst, dann melde dich gern bei mir per E-Mail unter info@andrea-jaeschke.de oder buche direkt einen Termin.

Ich freue mich auf dich!